Spinatplätzchen mit Tomatensauce

Plätzlimasse

2 Eier

  • verklopfen

  • 250g Bioquark

    6-7 EL Griess
  • (ev. Vollkorngriess)

  • 2 EL geriebenen Parmesan

    1-2 Knoblauchzehen
  • pressen

  • 1 KL Salz, 1Msp Muskat, Pfeffer aus der Mühle
  • alles gut verrühren, zugedeckt 1/2 Std. quellen lassen


  • 500-600g Spinat
  • waschen, etwas abtropfen, in einer Pfanne kurz andämpfen bis er zusammenfällt, herausnehmen, abtropfen, auskühlen lassen, gut ausdrücken, grob hacken, unter die Plätzlimasse heben


  • Tomatensauce

    1 EL Olivenöl
  • erwärmen

  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • fein hacken und andämpfen

  • 800g Pelati, gehackt
  • mitdämpfen (im Sommer frische Tomaten verwenden: schälen, entkernen, würfeln)

  • 1 KL italienische Kräuter, 1 KL Gemüsebouillon, 3 EL Tomatenpüree, Pfeffer aus der Mühle
  • würzen, ca. 15 min köcheln


  • Ausbacken

    Wenig Bratbutter oder Öl
  • in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Portionen von der Plätzlimasse abstechen, in die Pfanne geben und etwas zusammenschieben. Genügend Abstand frei lassen! Beidseitig goldbraun backen, auf flacher Platte anrichten. Tomatensauce dazu servieren. Dazu passt ein feiner Blattsalat aus der Agrico z.B. Eichblatt, Kopfsalat, Eisberg